Verschieben des Benutzerverzeichnisses nach dem erneuten Beitritt zur Domäne mit dem geringsten Aufwand unter Windows 7

Im Gegensatz zu Windows XP ist es in Windows 7 ziemlich einfach, die Unterverzeichnisse eines Benutzers wie Musik und Dokumente zu ändern. Gehen Sie zur Registerkarte "Speicherort" der Eigenschaften und verschieben Sie sie an einen anderen Ort.

Ich bin auf der Suche nach einer ähnlichen Lösung, um das gesamte Verzeichnis des Benutzers zu verschieben. Dieses befindet sich hier:

C:\Users\Username

Es gab einen Schluckauf im Domänencontroller (dc), sodass ich meinen Rechner vom dc trennen und wieder anschließen musste. Jetzt habe ich einen neuen Benutzerordner. Er befindet sich hier:

C:\Users\Username.DOMAIN

Ich möchte C:\Users\Username.DOMAIN in C:\Users\Username umbenennen. Ich verstehe jedoch, dass die Dateien unter C:\Users\Username nicht (mehr) mir gehören, daher muss ich sie erst in Besitz nehmen. Was ich getan habe. Dann habe ich die folgende Registrierungsänderung versucht:

HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList\S-1-5-21-UNIQUE-PROFILE-ID

Modifiziert die Daten von ProfileImagePath auf C:\Users\Username. Dann habe ich die Daumen gedrückt. Natürlich hat es nicht funktioniert.

Nach dem Neustart des Rechners und dem Versuch, sich mit den Domänen-Anmeldedaten anzumelden, schlug es fehl. Er versuchte, mich anzumelden, dann meldete er mich ab. Also musste ich meine Änderungen in der Registrierung rückgängig machen. Googeln hat nicht viel geholfen. Hat jemand eine Idee, was ich ausprobieren kann, ohne alles zu vermasseln?

OriginalAutor Syedur | 2011-02-12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.